Rückgrat      Hindenburgstr. 23      45127 Essen      Tel.: 0201 - 24 38 444      info@rueckgrat.de      Öffnungszeiten

Kaufberatung Bürostühle

Achten Sie beim Kauf eines Bürostuhls auf folgende Aspekte:Max, unser Ergonomieberater, gibt Einkaufstipps für ergonomische Bürostühle

Eine große Auswahl ergonomischer Bürostühle finden Sie in unserem Produktbereich.

Unsere Checkliste am Ende dieses Artikels fasst die 20 wichtigsten Anforderungen an einen ergonomischen Bürostuhl zusammen

Ein sinnvoll ausgewählter, rückengerechter Bürostuhl beugt unangenehmen Beschwerden vor, unterstützt, falls erforderlich, den Heilungsprozess und zahlt sich auch wirtschaftlich aus:

Während orthopädische Bürostühle den Heilungsprozess unterstützen, können falsch ausgewählte Bürostühle erhebliche Beschwerden hervorrufen. Es gilt also, den Bürostuhl auszuwählen, der Ihren individuellen Bedürfnissen am ehesten gerecht wird. Entscheidend für die Auswahl sind Ihre persönlichen Präferenzen, die Art der Arbeitsaufgaben, die Sie verrichten möchten und Ihre Belastungszeiten.

Hinweis: Bei uns testen Sie einen Bürostuhl erst dann an einem Tisch, nachdem Stuhl und Tisch auf Sie eingestellt wurden. Denn der Stuhl muss an Ihren Körper angepasst werden und nicht an die Tischhöhe.

Einstellung: Anpassung an die Körpermaße

Ein ergonomischer Bürostuhl lässt sich optimal auf Ihre Körpermaße einstellen. Wie diese Einstellungen vorgenommen werden, finden Sie in unserem Kapitel "Bürostuhl: Die richige Einstellung". Unsere kompetenten Fachberater kennen sich damit bestens aus und helfen Ihnen bei der Anpassung bei uns im Geschäft. Die wichtigsten Punkte führen wir aber hier nochmals für Sie auf.

Die Sitzhöhe

Hinweise für die Einstellung von Bürostühlen. 

Die Einstellung erfolgt immer von unten nach oben, in der Reihenfolge der genannten Punkte von 1-7. 
Die Mechanik wird erst zum Schluss auf das Körpergewicht eingestellt.

Foto: RH Chairs (Modell Extend), Bearbeitung: Stefan Risse, alle Rechte vorbehaltenStellen Sie die Sitzhöhe so ein, dass Ihr Oberschenkel eine zum Knie hin leicht abfallende Linie bildet. In dieser Sitzstellung sollte der Bürostuhl dann noch über Einstellungsspielraum nach oben wie nach unten verfügen. Achten Sie auch auf eine Sitztiefenfederung, die das Körpergewicht beim Hinsetzen abfedert.

Sitztiefe und Sitzfläche

Setzen Sie sich mit sicherem Kontakt zur Rückenlehne auf den Stuhl und prüfen Sie dann, ob zwischen Kniekehle und Sitzvorderkante drei oder vier Finger quergehalten dazwischen passen. So ist die Sitztiefe richtig eingestellt. Je nach Körpergröße und Gewicht sind unterschiedlich große Sitzflächen empfehlenswert. Die Auswahl erfolgt nach Ihrem subjektiven Empfinden.

Die Rückenlehne

Die Rückenlehne muss in Größe und Form zu Ihnen passen. Achten Sie auf Ihr subjektives Gefühl. Um sich auch nach hinten strecken zu können, sollte die Rückenlehne im oberen Teil nicht zu breit und nach hinten abgerundet sein. Auch eine bewegliche Aufhängung ist von Vorteil. Testen Sie dies, indem Sie Ihre Arme nach oben strecken und sich dann nach hinten lehnen. Die Rückenlehne soll Sie hierbei nicht behindern.

Jede Rückenlehne bietet eine sogenannte Lordosenstütze, das ist ihr nach vorne gewölbte, untere Bereich. Diese Lordosenstütze lässt sich entweder eigenständig in der Höhe verstellen oder in dem die gesamte Rückenlehne in der Höhe angepasst wird. Die Lordosenstütze muss einen angenehmen, gut spürbaren und aufrichtenden Halt bewirken.

Je nach Form und subjektivem Empfinden kann sich die Lordosenstütze im nach innen gewölbten Bereich der unteren Wirbelsäule befinden oder etwas tiefer am knöchernen Beckenkamm. Die Einstellung am Beckenkamm, etwa auf Höhe Ihres Gürtels, ist aus orthopädischer Sicht sinnvoller.

Die Armlehnen

Bei der Neuanschaffung eines Bürostuhls sollten Sie Armlehnen aussuchen, die in Höhe und Breite verstellbar sind und so optimal auf Sie eingestellt werden können. Auch die Größe ist entscheidend: Beim Heranrollen mit dem Bürostuhl an einen Tisch sollte zunächst der Bauch an die Tischkante stoßen und nicht die Armlehnen.

Hier nochmal die wichtigsten Kriterien für Armlehnen auf einen Blick:

Die Nacken- oder Kopfstütze

Ob Sie den Kopf oder aber den Nacken abstützen, ist letztlich nur Ihrem Empfinden geschuldet - Hauptsache, es ist bequem. Bitte beachten Sie aber: Eine Nacken- oder Kopfstütze muss sich sowohl in der Höhe wie auch in der Tiefe auf Ihre Körperproportionen einstellen lassen und in der Form angenehm sein. Von nicht verstellbaren Kopf- oder Nackenstützen raten wir ab.

Die Bürostuhlmechanik – das Bewegungskonzept

Bürostuhlmechaniken lassen sich in drei Gruppen einteilen.

Bei Bürostühlen gibt es eine Fülle von unterschiedlichen Mechaniken, die wir hier leider nicht alle im Einzelnen vorstellen können. Eine reine Beschreibung einer Mechanik macht allerdings auch wenig Sinn, denn erst im erlebten Vergleich können Sie die unterschiedlichen Bewegungsabläufe wahrnehmen und spüren, welche Mechanik die beste für Sie ist. Hier ist eine gute Fachberatung besonders wertvoll.

Tipp: Verlassen Sie sich bei der Mechanik ganz auf Ihr Gefühl und probieren Sie viele verschiedene Sitzpositionen aus. Je leichter und unbewußter diese Wechsel möglich sind, umso besser.

Grundsätzlich braucht der Körper in sitzender Arbeitshaltung beides: Halt und Bewegung. Jede Bewegung ist besser als keine, deshalb sollte eine Mechanik nie arretiert sein. Es gibt jedoch Mechaniken, die eher stabilisieren und solche die eher mobilisieren. Was besser ist, hängt von den persönlichen Vorlieben und von der Arbeitsweise ab. Auch vorhandene Beschwerden und Reha-Maßnahmen müssen bei der Auswahl einbezogen werden. Eine gute Beratung ist hier unabdingbar.

Jede Mechanik muss in ihrer Stärke exakt auf Ihr Gewicht eingestellt werden können, so dass die Wechsel zwischen Ihren Sitzpositionen spielend und unmerklich geschehen.

Wir zeigen Ihnen unterschiedliche mechanische Konzepte, Sie können diese dann ausgiebig testen. Zuvor wird aber sowohl der Stuhl wie auch die Mechanik für Sie eingestellt. Bei der Einstellung der Mechanik achten wir darauf, dass Sie beim Zurücklehnen nicht nach hinten fallen (zu weiche Einstellung) und bei der Bewegung von hinten zur Mitte hin keine Kraftanstrengung notwendig ist oder gar der Kopf nach vorne gestreckt werden muss (zu harte Einstellung).

Achten Sie beim Testen vor allem darauf, welche Mechanik Sie am besten aufrecht hält und Ihnen gleichzeitig Raum für angenehmes Bewegen lässt. Kaufen Sie keinen Bürostuhl mit einer Mechanik, die nicht wirklich überzeugend ist und testen Sie Ihre Lieblingsmechanik mit einem Leihstuhl an Ihrem eigenen Arbeitsplatz.

Alternativen zum Bürostuhl

Es gibt mittlerweile einen großen Markt für Alternativen zum klassischen Bürostuhl. Meistens handelt es sich dabei um Hocker oder Stehhilfen, welche dank ihrer kleinen und wendigen Form auf bewegliches Sitzen ausgerichtet sind. Auch Balans-Stühle, Sattelstühle oder der Swopper gehören in diese Rubrik. Ausführliche Beschreibungen dieser Alternativstühle gibt es in unserem Produktbereich, hier finden Sie die entsprechenden Links:

Bitte beachten Sie dabei: Ein solcher Stuhl ist oft nicht für den dauerhaften Einsatz geeignet und sollte sorgfältig ausgesucht werden. Wir beraten Sie hierzu gerne.

Weitere Hinweise

Achten Sie beim Kauf Ihres Bürostuhl auch auf folgende Gesichtspunkte:Nutzen Sie die Checklisten von dem Max, dem Ergonomieberater, für Ihre individuelle, ergonomische Einrichtung

Beachten Sie beim Ausleihen von Probestühlen, dass der neue Stuhl nur an einer korrekten Tischhöhe richtig funktioniert. Wenn Sie ihn an Ihrem bisherigen Schreibtisch mit einer falschen Tischhöhe ausprobieren, kann er sein Potential nicht entfalten.

Max, unser Ergonomieberater, führt Sie weiter zur Einstellung von Schreibtisch und Stehpult Einkaufsberatung Schreibtische und Stehpulte

Mit Max, unserem Ergonomieberater, in den Produktbereich gehen Produktbereich: Bürostühle, Bürosessel, Drehstühle

Checkliste: 20 Bewertungskriterien für ergonomische Bürostühle

HÅG Capisco Sattelstuhl mit Nackenstütze1. Bürostühle: Grundsätzliche Eigenschaften

2. Bürostühle: Benutzerabhängige Eigenschaften

3. Bürostühle: Unternehmensabhängige Eigenschaften

4. Bürostühle: Sonstige Eigenschaften

Auf unserer Übersichtsseite für ergonomische Bürostühle finden Sie eine große Auswahl rückenfreundlicher und körpergerechter Stühle.

Max, unser Ergonomieberater, führt Sie weiter zur Einstellung von Schreibtisch und Stehpult Einkaufsberatung Schreibtische und Stehpulte

Mit Max, unserem Ergonomieberater, in den Produktbereich gehen Produktbereich: Bürostühle, Bürosessel, Drehstühle

Telefonische Beratung

   Hindenburgstr. 23, Essen

   0201 - 24 38 444

   derzeit geschlossen

... oder nutzen Sie unseren

Rückrufservice
Rückrufservice
Rückgrat      Hindenburgstr. 23      45127 Essen      Tel.: 0201 - 24 38 444      info@rueckgrat.de      Impressum      Empfehler-Login
Zum Seitenanfang